Das sollte Ihnen nicht Wurst sein!

Schwer verdaulich...

...ist für uns nach wie vor die Tatsache, dass es der Futtermittelindustrie immer noch erfolgreich gelingt, den sich sorgenden Tierhalter, stellenweise sogar im wahrsten Sinne des Wortes, an der Nase herumzuführen. Dabei wird dem Kunden mit "verbraucherfreundlichen Argumenten" und "ach so wissenschaftlichen Erkenntnissen" auch heute noch, selbstverständlich verkaufsfördernd, suggeriert, dass er seinem tierischen Schützling nichts besseres zur optimalen Versorgung bieten könne. (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.)

Unterschiedlichste aufgedruckte Informationen wie "mind. 4% Fleischanteil", im extremen Gegensatz dazu ganz und gar "96% Fleisch" oder interessanterweise in großen Lettern auch "mit Getreide" sollen dem Käufer nach wie vor ein gutes Gefühl und leider auch ein reines Gewissen bei der Fütterung vermitteln. Undurchsichtige Deklarationen der Inhaltsstoffe und das Verschweigen, was wirklich dahinter steckt, verschönern zusätzlich das Gesamtbild, um nicht dem Tier, sondern dem Kunden das angebotene Futter "schmackhaft" zu machen.

Da sich gewisse unschöne Fakten über die Futtermittelindustrie mittlerweile jedoch rumgesprochen haben, sind nun jedoch (leider oftmals selbsternannte) Futterberater in geldverdienender Mission unterwegs, um den neugierigen und hinterfragenden Tierhalter augenscheinlich zu bekehren. Wer lieber selber liest, statt sich etwas anzuhören, erhält unzählige Bücher auf dem Markt, die einen auf den richtigen Futter-Pfad führen sollen.

Dabei halten sich immer noch hartnäckig solch ominösen Regeln wie "Futtermenge = 2-3% des Körpergewichts" oder "Fleisch und pflanzlicher Anteil im Verhältnis 70:30", Trocken- und Feuchtfutter dürfen nicht gemischt werden, "Teil-BARFen" funktioniert auch nicht und das Tier MUSS so und so oft am Tag gefüttert werden, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Um finanziell ohne großen Aufwand einen noch größeren Happen vom Tierfutter-Markt abgewinnen zu können, werden immer mehr kleine, private Futterläden aus dem Boden gestampft, welche dem Verbraucher oder besser seinem Halter nun doch ein "viiiiel besseres" Futter zu bieten haben.

In solchen Läden wird auch gern und freudig "informiert". So bekommt man als Kunde auf die Frage nach der Zubereitung und Fütterungsmenge eines der angebotenen Futtermittel auch sofort und ohne zu zögern eine detaillierte Antwort, leider jedoch ohne dass nur einmal nach dem Gewicht des Tieres gefragt wurde. Oder es wird einem voller Inbrunst die Unsicherheit über die unterschiedliche Fütterung von Hund und Katze genommen, da man den Stubentiger nämlich genauso wie die bellende Fellnase füttern kann. Wenn dann auch noch vorwiegend nur Knochen gefüttert werden sollen und etwaige Tiere wegen Darmverschluss fast ihr Leben lassen müssen, hört der "Spaß" endgültig auf.
Neben der vermeintlich seriösen Beratung erhält man in solchen Läden oftmals auch, weiterhin auf der Welle mitreitend, angebliche "BARF-Gemüse-Fertig-Mischungen", bei denen man nach der "Nichtverdauung" sogar einzelne Bestandteile im Kot des Tieres wieder entdeckt. Von den angepriesenen "BARF complete"-Angeboten möchten wir dabei gar nicht erst reden...

Qualität statt Quantität!

"Futterstunde allgemein"

In unserer allgemeinen Futterstunde möchten wir Sie gern "Rund ums Futter" informieren. Dabei gehen wir explizit auf die unterschiedlichen Varianten Trockenfutter, Feuchtfutter und die biologisch artgerechte Rohfütterung (BARF) ein.
Wir klären Sie über die Vor- und Nachteile jeder Fütterungsart auf, wobei wir neben den nicht zu verachtenden Punkten Zeit & Geld in erster Linie die Gesundheit Ihres Tieres betrachten. Was benötigt Ihr Tier überhaupt zum gesunden (Über-)Leben, Wachsen und/oder zum Erbringen von gewissen Leistungen? Was ist artgerecht, was gesund & ungesund?
Weiterhin erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen der Futtermittelindustrie - lernen Sie kennen, worauf Sie beim Kauf eines Futters zu achten haben und was wirklich auf der Verpackung steht bzw. was leider an Angaben fehlt. Lassen Sie sich von uns zeigen, woran Sie ein "gutes Futter" erkennen und bei welchen Anzeichen Sie lieber die Finger von eben diesem lassen sollten.
Dabei wollen wir Sie keinesfalls "missionieren" oder "neu bekehren! Wir möchten Sie objektiv informieren & aufklären, um Ihnen die sorgenfreie Fütterung Ihres Tieres zu ermöglichen. Letztendlich gibt es viele Gründe, sich für eine Fütterungsvariante zu entscheiden. Und jede wird für sich die Richtige sein, wenn es Ihrem Tier und Ihnen dabei gut geht!
 

"Futterstunde BARF"

Für alle, die sich vielleicht schon etwas mehr mit dem Thema Fütterung auseinandergesetzt haben und sich, aus welchen Gründen auch immer, bereits für die biologisch artgerechte Rohfütterung entschieden haben oder möglicherweise sogar schon BARFen, jedoch unsicher sind oder einfach mehr erfahren möchten, bieten wir unsere BARF-Futterstunde an.
In dieser erfahren Sie nicht nur, was Ihr Tier wirklich an tierischen & pflanzlichen Nahrungsmitteln fressen kann & darf und was schädlich ist, sondern auch wie Sie das Futter richtig zubereiten und verfüttern. Wir erklären Ihnen, was wirklich artgerecht bedeutet und wie Sie das Futter bzw. die Fütterung dem Tier entsprechend gestalten können.
Gleichfalls räumen wir mit, leider immer noch vorherrschenden, aus tierpflegerischer und veterinärmedizinischer Sicht einfach falschen Meinungen, Ratschlägen & Regeln auf und erklären Ihnen, was etwaige "Faustregeln" wirklich zu bedeuten & worauf Sie dementsprechend zu achten haben. Auch die Angst vor eventuellen gesundheitsschädlichen Über- oder Unterversorgungen möchten wir Ihnen dabei nehmen.
Mit unseren zusätzlichen "kleinen Tipps und Tricks" (natürlich inklusive) zeigen wir Ihnen letzten Endes hoffentlich, dass man zwar in jedem Fall ein paar gewisse Dinge beachten sollte, "BARFen" aber trotzdem keine Zauberei ist.
 

"Futter-Extras" & "Pakete"

Für den Fall, dass Sie beispielsweise nach unserer allgemeinen Futterstunde zwar nicht die Variante, dafür aber das Futter wechseln möchten, bieten wir Ihnen, neben einem großen Sortiment an FUTTERFLEISCH, auch speziell von uns ausgesuchte Trocken- und Feuchtfuttersorten an, welche wir mit bestem Wissen & Gewissen empfehlen können.
Um Ihnen einen realen & direkten Vergleich zwischen Ihrem bisherigen Futter und unseren empfohlenen Sorten sowie der BARF-Fütterung zu ermöglichen, erstellen wir Ihnen auf Wunsch gern ein unverbindliches, nur auf Ihren Hund zugeschnittenes Futterangebot.
Für alle angehenden oder auch bereits aktiven BARFer bieten wir einen wirklich fach- und artgerechten BARF-Futterplan. Dieser beinhaltet ein zweiwöchiges Futterbeispiel, individuell für Ihren Hund berechnet und zusammengestellt. Bei Wunsch nach mehr Abwechslung erhalten Sie infolge außerdem einen vergünstigten alternativen BARF-Futterplan. (Im Falle von Veränderungen bei Ihrem Hund und einer damit eventuell notwendigen Komplett-Neuberechnung erhalten Sie ein dem Aufwand entsprechendes gesondertes Angebot von uns.)
Zu guter Letzt helfen wir dem angehenden, doch noch unsicheren BARFer in Form einer lockeren & kurzweiligen "Kochstunde" dabei, auch die letzten Zweifel auszuräumen indem wir Ihnen zeigen, wie man seiner geliebten Fellnase unkompliziert & mit verhältnismäßig geringem Aufwand eine gesunde & nahrhafte Futterration zubereiten kann.
Für alle Sparfüchse, die gern etwas mehr Service für etwas weniger Geld haben möchten, bieten wir natürlich auch in dieser Kategorie wieder etwaige "Pakete" an, die wir thematisch für Sie zusammengestellt haben.

UNSERe BeLOHNung

Futtermittel- & Fütterungsberatung

„Futterstunde allgemein“

     (Vor- & Nachteile von Nass-, Trocken- und Rohfutter)30,00 €

„Futterstunde BARF“

     (alles zur Biologisch Artgerechten RohFütterung50,00 €

„Futter-Extras“

BARF-Futterplan für 2 Wochen

     (fach- und artgerecht - individuell für IHREN Hund)40,00 €

BARF-Futterplan (alternativ) für 2 Wochen

     (für jeden weiteren Plan nach Erst-Berechnung)25,00 €

"BARF-Paket"

     ("Futterstunde BARF" + Futterplan)80,00 €